Onlinehilfe zu EasyWk 5

Meldeergebnis erzeugen

Menü: Meldungen | Meldeergebnis | Erzeugen | ...
Weitere Themen: Meldeergebnis anzeigen

Mit dieser Funktion wird das Meldeergebnis erstellt. Die Erstellung kann wahlweise für die gesamte Veranstaltung, für einen Abschnitt oder für einen einzelnen Wettkampf erfolgen. Wenn das Programm feststellt, dass bereits ein Meldeergebnis für diese Veranstaltung erstellt worden ist, erscheint zunächst eine Sicherheitsabfrage. Das Meldeergebnis soll eigentlich erst erstellt werden, wenn alle Meldungen eingegeben worden sind!

Die Möglichkeit, ein Meldeergebnis für einen einzelnen Wettkampf zu erstellen wurde für das Setzen von Endläufen geschaffen. Da die Endlaufteilnehmer erst während der Veranstaltung bekannt sind, kann das Meldeergebnis für Endläufe auch erst während der Veranstaltung erstellt werden. Ansonsten gibt es im allgemeinen keinen Grund, ein Meldeergebnis für einen einzelnen Wettkampf zu erstellen.

Wurde das Meldeergebnis bereits einmal erstellt, so ist ein erneutes Erstellen eigentlich nicht notwendig. Beim erneuten Erstellen kann es passieren, dass sich die bereits bestehende Bahnverteilung ändert, da zeitgleiche Meldungen entsprechend der WB nach dem Zufallsprinzip gesetzt werden. Damit könnten eventuell gedruckte Meldeergebnisse und Startkarten ihre Gültigkeit verlieren.

Soll ein bereits erzeugtes Meldeergebnis nur ausgegeben werden, muss die Funktion Meldeergebnis anzeigen verwendet werden.

Bei Freiwasser-Veranstaltungen gibt es eine Funktion Nur Lauferzeugung. Diese Funktion weist keine Bahnen sondern nur Laufnummern zu. Dabei kann angegeben werden, wieviele Schwimmer pro Lauf gesetzt werden sollen. Normalerweise werden die schnellsten Schwimmer in den letzten Lauf gesetzt und der erste Lauf ist nicht voll. Mit der Variante schnellster zuerst werden die schnellsten Schwimmer in den ersten Lauf gesetzt und der letzte Lauf ist nicht voll.

 

Zum Index der Hilfe